Lebensmittelpakete für Simbabwe

     Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern!      26.06.2020 Nachdem in Harare und Umland Masvingo insgesamt 2400 Lebensmittelpakete verteilt wurden, ist jetzt eine kleine Pause eingelegt worden. Derzeit ist Winter in Simbabwe, der leider dieses Jahr ausgesprochen kalt ist. Die Temperaturen gehen nachts runter auf 2 Grad Celsius.

Simbabwe News

Damit wir Sie immer auf dem neusten Stand halten können, haben wir in der oberen Leiste „Simbabwe News“ eingefügt. Die Leiterin des Projektes, Sarah Dilling und ihre 10jährige Tochter, konnten das Land nicht mehr verlassen. Nun wird Sie zukünftig aus ihrer persönlichen Sicht die Entwicklungen im Land schildern können.  Simbabwe

Der Lockdown geht immer noch weiter!

Die coronabedingten Krankheitsfälle sind etwas angestiegen und liegen offiziell bei rund 300. Somit bleibt der Lockdown weiter bestehen. Schulen sind nach wie vor geschlossen. Aber die Schlangen an Tankstellen und Lebensmittelläden werden täglich länger. Benzin kaufen zu wollen, ist ein Glücksspiel. Zwar läuft der Handelsverkehr von Südafrika nach Simbabwe, aber

Es kostet Zeit …

Einen Lebensmitteltransport zu organisieren heißt, viel Zeit zu investieren. Zunächst sollte in Listen erfasst werden, wer Lebensmittel bekommen soll. In Harare helfen die Kirchengemeinden mit, die besonders bedürftigen Menschen ausfindig zu machen. Erst die Listen und die von der Polizei ausgestellten Genehmigungen verhelfen dazu, an den unzähligen Polizeikontrollen vorbeizukommen. Die

Schulleiter Alington Matsilele bedankt sich

Alington Matsilele, der Schulleiter der Chidzikwe Secondary School möchte sich persönlich bei den Spendern für die Lebensmittelhilfe bedanken. Er leitet die Verteilung in der ländlichen Region von Masvingo:  Ich heiße Alington Matsilele. Seit 2014 arbeite ich mit Sarah Dilling zusammen, zunächst über die methodistische Kirche in Berlin (Lankwitz), und jetzt

Reisebericht von Beate Nagel

         Meine Zeit in Simbabwe vom 9.3.- 23.3.2020: Eigentlich war meine Zeit in Simbabwe vom 9.3.-7.4. geplant und gebucht, wobei die ganz anfängliche Überlegung mal 3 Monate war und es wurde schon in den Monaten davor immer weniger. Als ich dann den Flug buchte, hatte ich nur

Kurz vor dem Lockdown

Am 20. März 2020 wurde offiziell bekanntgegeben, dass der Covid 19-Virus Simbabwe erreicht hat. Die Bevölkerung macht sich große Sorgen, krank zu werden und nicht genügend Lebensmittel zu bekommen. Simbabwe ist ein Land ohne eigene Lebensmittelproduktion und die Grenzen zu den Ländern, aus denen hauptsächlich importiert wird, sind zu. Zudem